Führung

Agiles Dreigestirn

Podcast #128 vom 22.06.2022

Es stellt sich immer wieder die Frage, ob ein agiles Projekt eigentlich einen Projektleiter braucht, schließlich sieht Scrum eine solche Rolle ja gar nicht vor. Doch die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass in größeren Projekten die Rolle eines Projektleiters durchaus sinnvoll sein kann – nur ist die Aufgabenteilung mit den anderen agilen Protagonisten eine völlig andere. In der heutigen Sendung geht es deshalb um die Frage, wie das Dreigestirn aus Projektleiter, Product Owner und Scrum Master funktioniert.

(Übrigens: Auf SpotifyiTunes und Soundcloud findest Du alle bereits erschienen Podcast-Folgen und kannst meinen Kanal abonnieren, um keine neue Folge zu verpassen!)

Wichtige Kernaussagen

  • Mit dem Einsatz von agilen Methoden ändern sich die Anforderungen an die verschiedenen Protagonisten in Projekten drastisch. Agile Methoden einzusetzen, bedeutet auch, dass sich das Rollenverständnis ändert.
  • Agile Methoden wie Scrum sehen die Rolle des Projektleiters nicht mehr vor. Scrum Master und Product Owner übernehmen Aufgaben des bisherigen Projektleiters. Dadurch verschwand in agilen Projekten die klassische Rolle des Projektleiters – mit der Folge, dass seitdem wichtige strategische Aufgaben unerledigt bleiben.

Übrigens: Auf SpotifyiTunes und Soundcloud findest Du alle bereits erschienen Podcast-Folgen und kannst meinen Kanal abonnieren, um keine neue Folge zu verpassen!

  • Der Projektleiter in agilen Projekten ist in erster Linie dafür verantwortlich, für das Projektteam gute Rahmenbedingungen und die nötige Infrastruktur zu schaffen. Er sorgt für das Erreichen bestimmter Zielvorgaben, wie die Einhaltung von Terminen und Kostenrahmen und das Erreichen von Etappenzielen.
  • Product Owner sind der Dreh- und Angelpunkt eines agilen Projekts, doch die Rolle des Product Owners wird unterschiedlich gelebt wird und teilweise kein klares Verständnis über die damit einhergehenden Aufgaben, Verantwortungen und das Mindset gibt.
  • In agilen Projekten steht für viele Projektleiter das alte Selbstverständnis von Projektleitung zur Disposition. Anstatt den Team-Mitgliedern vorzugeben, was sie im Einzelnen tun sollen, agieren Scrum Master als Servant Leader, die keine formelle Autorität besitzen und dem Team bei seiner Selbstorganisation helfen.

Mario Neumann

Als Autor und Trainer begleite ich Dich durch die abenteuerliche Welt der Projekte. Dafür wurde ich schon mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel mit dem Internationaler Deutscher Trainingspreis und dem Weiterbildungs-Innovationspreis. Alle meine Bücher, Seminare und Vorträge findest Du auf marioneumann.com.