Verhandlung

Tit-for-Tat – Macht Lügen Sinn?

Podcast #65 vom 09.01.2021

Diese Frage hat sich sicher jeder schon einmal gestellt: Soll man nun ein bisschen schwindeln, um daraus einen Vorteil zu ziehen? Vielleicht würde es ja auch mehr bringen, jetzt ehrlich zu sein und erst bei der nächsten Entscheidung zu schummeln? Welche Regeln muss man beherzigen, um erfolgreich zu lügen?

(Übrigens: Auf SpotifyiTunes und Soundcloud findest Du alle bereits erschienen Podcast-Folgen und kannst meinen Kanal abonnieren, um keine neue Folge zu verpassen!)

Wichtige Kernaussagen

  • Ausgangspunkt für die Erforschung der besten Lügentaktik war eine verzwickte Situation, über die sich schon die antiken Philosophen den Kopf zerbrochen haben: das so genannte Gefangenen-Dilemma. Zwei Angeklagte stehen darin vor einer schweren Entscheidung, denn das Urteil über ihre Schuld oder Unschuld wird nach strengen Regeln gefällt.
  • Das erste Computer-Turnier zum Gefangenen-Dilemma gewann ein denkbar einfaches Computer-Programm – es nannte sich „Tit-for-Tat“. Bei Tit-for-Tat handelt es sich um die simple Strategie, mit Kooperation zu beginnen und danach jeweils das zu tun, was der andere Spieler beim vorherigen Zug getan hat.
  • Die Tit-for-Tat Strategie kooperiert grundsätzlich im ersten Spielzug. Anschließend spiegelt Tit-for-Tat dann das Verhalten des Mitspielers aus dem vorherigen Zug. Wenn der Mitspieler kooperiert, wird wieder kooperiert. Tritt das Gegenteil ein, hört auch Tit-for-Tat auf zu kooperieren.
  • In der „Population“ der Programme war Tit-for-Tat am Ende die überzeugendste Strategie. Die nicht-kooperierenden Programme waren kurzfristig gewinnbringender, sorgten aber dafür, dass die nur kooperierenden Strategien gewissermaßen ausstarben – und tilgten sich damit selber aus der Population, weil sie keine willigen Opfer mehr fanden.
  • Die Erkenntnisse von Robert Axelrod sorgen seit ihrer Entdeckung für große Diskussionen. Denn sie hat einige brisante Konsequenzen. So folgern Soziologen aus der Tit for Tat-Strategie, dass nur derjenige in einer Gesellschaft Erfolg haben kann, der in der Lage ist zu lügen. Ein immer nur ehrlicher Mensch könnte nicht überleben, denn jeder wüsste, dass er ihn ohne Folgen ausnützen könnte.

Übrigens: Auf Spotify, iTunes und Soundcloud findest Du alle bereits erschienen Podcast-Folgen und kannst meinen Kanal abonnieren, um keine neue Folge zu verpassen!